ehem. OMSI - Forum

Dieses Forum wurde geschlossen. Das neue Forum befindet sich auf www.omnibussimulator.de/forum !
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Linie92E ???

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
B-V 1940



Anzahl der Beiträge : 672
Anmeldedatum : 01.08.09
Alter : 44
Ort : Schwerin

BeitragThema: Re: Linie92E ???   Sa 21 Mai - 20:00

Na gut, das Wort "viele" dürfte nicht so glücklich gewählt gewesen sein. War wohl nicht mit dem Andrang an manch anderer Haltestelle zu vergleichen. Wink Solcher Reiseverkehr ist ja auch immer tagesabhängig. Zu Ostern oder Weihnachten beispielsweise ist bei so etwas natürlich immer mehr los, als an einem popeligen Dienstag o.ä.

Aber der Grenzübergang Friedrichstraße dürfte ja eine andere Klientel gehabt haben, als beispielsweise Heerstraße. Wer aus dem westlichen Brandenburg (Bezirk Potsdam oder so was) nach Berlin-West wollte, ist vermutlich nicht erst mit dem Sputnik 'um die Insel' gefahren, um zur Friedrichstraße zu gelangen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Staakener



Anzahl der Beiträge : 2172
Anmeldedatum : 24.01.11
Alter : 31
Ort : Staaken

BeitragThema: Re: Linie92E ???   Sa 21 Mai - 20:44

B-V 1940 schrieb:
Aber der Grenzübergang Friedrichstraße dürfte ja eine andere Klientel gehabt haben, als beispielsweise Heerstraße. Wer aus dem westlichen Brandenburg (Bezirk Potsdam oder so was) nach Berlin-West wollte, ist vermutlich nicht erst mit dem Sputnik 'um die Insel' gefahren, um zur Friedrichstraße zu gelangen.

Nö, aber die Linien E (99) Drewitz - Wannsee und E (98) Stolpe - Tegel waren vielfach besser zu erreichen. Viel los war also nie in Staaken.

Der Fahrradtransit war übrigens nur bis 1982 erlaubt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
wurstbrot



Anzahl der Beiträge : 266
Anmeldedatum : 06.03.11
Ort : Mainz

BeitragThema: Re: Linie92E ???   So 22 Mai - 5:44

B-V 1940 schrieb:
Ist auch in Omsi zu sehen: Das Schild an der Endstelle Reimereg.

Ja das Schild... Aber da steht auch eindeutig vom Transitverkehr nach Polen und Skandinavien. Also eindeutig nicht BRD. Hmmm, ob nun DDR-Bürger (die angesprochenen "Rentner") trotzdem rüberdurften... Dann auch nur bis 1987?

Ich glaube für Tagesreisende war wirklich Friedrichstraße DER Übergang, bzw. die angesprochenen Linien aus Stolpe und Drewitz.

Die mal von Staakener angesprochenen Staus an der Heerstraße dürften dann aber auch wohl eher vor 1987 gewesen sein?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Giovanni



Anzahl der Beiträge : 155
Anmeldedatum : 12.12.10

BeitragThema: Re: Linie92E ???   So 22 Mai - 10:08

Der Grenzübergang Heerstraße war durch die Haltestelle Staaken, Weidenstr doch auch hervorragend an die DDR angebunden?
Gut, es dürften rund 500m zwischen Haltestelle und Grenze gewesen sein...
Die dortige Buslinie D-55 stellte aber auch an Sonn- und Feiertagen etwa stündliche Verbindungen zu den Bahnhöfen Albrechtshof und Falkensee her.

Eine grenzüberschreitende Buslinie war nicht notwendig, da der Grenzübergang im Gegensatz zu den Autobahn-Grenzübergängen ja auch von Fußgängern benutzt werden durfte.
Vermutlich ging das auf Westberliner Seite durch das dichte Busangebot von 92, 94 und 97 unter...

Zum Vergleich:
Der D-515 Bf Hennigsdorf - Stolpe Autobahn fuhr hingegen nur ca alle 2h.
Der D-16 Potsdam J-Kepler-Pl - Drewitz Autobahn fuhr an den E (99) angepasst alle 30-60min, wobei der Weg von Drewitz Autobahn bis Jagdhausstr (D-1, D-3, O-Bus) mit 500m auch noch laufbar war.
(Alle Angaben: Kraftomnibusverkehr Bezirk Potsdam ab Mai 87)

Natürlich hatte Potsdam viel mehr potenzielle Grenzgänger als der Kreis Nauen, entsprechend war da natürlich viel mehr los.
Es würde mich aber wundern wenn in Staaken wesentlich weniger Grenzgänger als in Stolpe waren.

@Staakener:
Fuhren auf dem 38 (später 138, heute 638) Doppelstockbusse?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
B-V 1940



Anzahl der Beiträge : 672
Anmeldedatum : 01.08.09
Alter : 44
Ort : Schwerin

BeitragThema: Re: Linie92E ???   So 22 Mai - 19:57

wurstbrot schrieb:
Die mal von Staakener angesprochenen Staus an der Heerstraße dürften dann aber auch wohl eher vor 1987 gewesen sein?
Das mit den Staus hatte ich zwei-, dreimal erwähnt. Da wurden der 94 und 97 kurzzeitig immer schön bei mir zu Hause über Blasewitzer Ring umgeleitet. Ob das nach 1987 auch noch vorkam, kann ich nicht mehr sagen.

wurstbrot schrieb:
Ja das Schild... Aber da steht auch eindeutig vom Transitverkehr nach Polen und Skandinavien. Also eindeutig nicht BRD.
Keine Angst, auch ins Bundesgebiet (sog. Westdeutschland) ist man da gefahren. Wir sind auch ein paar Mal über Heerstraße nach Hamburg und Holstein gefahren. Ob damit 1987 Schluss war, weiß ich nicht mehr. Zumindest kann ich mich nicht daran erinnern, jemals den damals neuen Übergang Tegel/Stolpe benutzt zu haben (dank meines zarten Alters saß ich eh auf der Rückbank...).
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Staakener



Anzahl der Beiträge : 2172
Anmeldedatum : 24.01.11
Alter : 31
Ort : Staaken

BeitragThema: Re: Linie92E ???   So 22 Mai - 20:40

B-V 1940 schrieb:
[Keine Angst, auch ins Bundesgebiet (sog. Westdeutschland) ist man da gefahren. Wir sind auch ein paar Mal über Heerstraße nach Hamburg und Holstein gefahren. Ob damit 1987 Schluss war, weiß ich nicht mehr. Zumindest kann ich mich nicht daran erinnern, jemals den damals neuen Übergang Tegel/Stolpe benutzt zu haben (dank meines zarten Alters saß ich eh auf der Rückbank...).

Ab 01.01.1988 garantiert nich mehr. Danach gab es nur noch Möglichkeit dort in die DDR einzureisen - aber kein Tranistverkehr mehr!
Ich als direkter Anwohner der Heerstraße kann mich an die vielen Mülllaster der BSR zur Kippe nach Ketzin damals erinnern... Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SD200



Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 25.03.11
Alter : 35
Ort : Berlin - London - Potsdam - Prag - Budapest

BeitragThema: Re: Linie92E ???   Mo 30 Mai - 19:00

wenn ich die 92E Fahre Westerwaldstr nach Rathaus Spandau dann ist ja eigentlich Galenstr entstation doch die Matrix zeigt ja nur Rathaus Spandau an so das dort alle aussteigen obwohl der Bus noch ne Station weiter fährt ist das so ok oder ist das ein Bug?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.traditionsbus.de/Fahrzeuge/aktueller_fahrzeugbestand.
Marcel Kuhnt
Admin


Anzahl der Beiträge : 3364
Anmeldedatum : 26.04.09
Alter : 32
Ort : Berlin-Spandau

BeitragThema: Re: Linie92E ???   Mo 30 Mai - 19:56

Naja, was heißt "Bug"... der Bus endet halt am Rathaus und die Wendeschleife ist eben etwas weiter weg. Es steht aber schon "Rathaus" am Bus drann! Wink Das ist heute auch noch so. Dass deshalb alle aussteigen ist dann halt mehr so eine Art "Ungenauigkeit"...! Wink Aber auch nicht unrealistisch, die meisten wollen eh da hin! Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SD200



Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 25.03.11
Alter : 35
Ort : Berlin - London - Potsdam - Prag - Budapest

BeitragThema: Re: Linie92E ???   Mo 30 Mai - 20:29

Dachte immer man müsste S Bahnhof Spandau dann schildern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.traditionsbus.de/Fahrzeuge/aktueller_fahrzeugbestand.
B-V 1940



Anzahl der Beiträge : 672
Anmeldedatum : 01.08.09
Alter : 44
Ort : Schwerin

BeitragThema: Re: Linie92E ???   Mo 30 Mai - 20:51

SD200 schrieb:
Dachte immer man müsste S Bahnhof Spandau dann schildern.
Du weißt aber schon, wo 1989 der Bahnhof Spandau lag? Wink Mal davon abgesehen, dass ich diese Zielangabe an meinen Bussen nicht finden kann...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Linie92E ???   Heute um 21:51

Nach oben Nach unten
 
Linie92E ???
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
ehem. OMSI - Forum :: OMSI - Der Omnibussimulator (deutsch) :: Allgemeines-
Gehe zu: