ehem. OMSI - Forum

Dieses Forum wurde geschlossen. Das neue Forum befindet sich auf www.omnibussimulator.de/forum !
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Zu viele Pannen: Hochbahn legt XXL-Busse still

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Jack Bauer



Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 26.04.09
Alter : 30
Ort : Hamburg

BeitragThema: Zu viele Pannen: Hochbahn legt XXL-Busse still   Mi 2 Nov - 16:18

Kurz vor Präsentation des umfangreichen Bus-Ausbauprogramms in Hamburg verabschiedet sich die Hochbahn überraschend von ihren größten Fahrzeugen. Das Unternehmen will sich von den extralangen XXL-Bussen trennen. Grund ist die hohe Pannenanfälligkeit.

Zufrieden war die Hamburger Hochbahn schon lange nicht mit ihnen – jetzt zieht das Unternehmen die Notbremse und trennt sich von den extralangen XXL-Bussen der belgischen Firma Van Hool, die auf der Metrobuslinie 5 fahren.

Grund sei die hohe Pannenanfälligkeit, erklärte Hochbahnsprecher Christoph Kreienbaum im Hamburger Abendblatt.

Demnach stehen im Schnitt täglich vier der insgesamt 26 Riesen-Busse in der Werkstatt. Damit liegt die Ausfallquote bei 15 Prozent. Bei herkömmlichen Bussen seien es nur 10 Prozent, so Kreienbaum in dem Bericht weiter.

Außerdem sei die Lebensdauer der Doppelgelenkbusse mit zehn Jahren deutlich niedriger als bei normalen Bussen, die bis zu 13 Jahre fahren können.

Bis zum Jahr 2016 sollen alle 25 Meter langen XXL-Busse durch neue Modelle ersetzt werden. Zurzeit würden Gespräche mit mehreren Hersteller geführt. Eine Entscheidung sei noch nicht getroffen worden.

Möglich wäre dem Bericht nach der Einsatz von XXL-Bussen anderer Hersteller oder der Kauf von extralangen Einfach-Gelenkbussen mit rund 20 Metern Länge.

Mit einer entsprechenden Sitzaufteilung würde man auch mit 20 Meter langen Bussen an die Kapazität der XXL-Busse (140 Plätze) herankommen, so Kreienbaum.

Die Hochbahn hatte die XXL-Busse auf der Metrobuslinie 5 im Jahr 2006 in Betrieb genommen. Die Linie gilt als am stärksten belastete Buslinie Europas und wir vermutlich Herzstück der geplanten Busbeschleunigung des Hamburger Senats sein. Dieser will seine Ausbaupläne im Laufe dieses Monats bekannt geben.

Quelle: nahverkehrhamburg.de

Na das ist ja mal ein Ding Surprised
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.mafia-daily.net
Staakener



Anzahl der Beiträge : 2172
Anmeldedatum : 24.01.11
Alter : 31
Ort : Staaken

BeitragThema: Re: Zu viele Pannen: Hochbahn legt XXL-Busse still   Mi 2 Nov - 16:47

Wen wunderts? Hamburg soll endlich beginnen, eine Stadtbahn zu bauen. Mit Bussen (man will ja das modernste System Europas erschaffen) wird man jedenfalls auf lange Sicht
die Verkehrsprobleme nicht lösen!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
HHA 1732



Anzahl der Beiträge : 231
Anmeldedatum : 21.01.11
Alter : 22
Ort : Harburg, Niedersachsen

BeitragThema: Re: Zu viele Pannen: Hochbahn legt XXL-Busse still   Mi 2 Nov - 16:55

Ja, das ist aber schwer, wenn in Hamburg wichtige Verkehrsprojekte wie die Stadtbahn eine 180°-Wende machen, mal ist sie von der Politik mehr oder weniger gewollt und es wird Millionen in die Planungen gesteckt, dann mal wieder nicht und die Millionen sind für die Tonne gewesen. Das geht mit der Stadtbahn schon seit Jahren so... und ie jetztige Regierung ist sowieso komisch...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Bauer



Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 26.04.09
Alter : 30
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Zu viele Pannen: Hochbahn legt XXL-Busse still   Mi 2 Nov - 17:35

Hamburg braucht die Stadtbahn genauso wenig wie die neue U-Bahnlinie U4. Wir hatten hier in Hamburg vor Jahren ein wunderbares Straßenbahnsystem. Damals wurden alle Schienen für teures Geld entfernt und nun soll mit Geld, was die Stadt nicht hat, eine Straßenbahnlinie wieder eingeführt werden? Sowas geht gar nicht! Die Stadtbahnstrecke kann man wunderbar als Buslinie umsetzten. Das mit der U4 und der Hafencity ist auch so eine Sache. Die Leute die da arbeiten fahren alle Mercedes, Audi, Porsche... von denen wird auch sicher jeder morgens in die Hafencity mit der neuen U4 fahren. Und was sollen die normalen passenten da? Bürogebäude angucken? Wink

Man kann doch nicht, nur weil die XXL-Busse von Van Hool wohl totaler schrott sind, gleich das komplette Bussystem nieder machen. Ich bin auf jeden Fall mal auf das neue System in Hamburg gespannt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.mafia-daily.net
835sedici



Anzahl der Beiträge : 1476
Anmeldedatum : 21.02.11
Alter : 31
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Zu viele Pannen: Hochbahn legt XXL-Busse still   Mi 2 Nov - 17:40

Jack Bauer schrieb:

Man kann doch nicht, nur weil die XXL-Busse von Van Hool wohl totaler schrott sind, gleich das komplette Bussystem nieder machen. Ich bin auf jeden Fall mal auf das neue System in Hamburg gespannt.
Wahres Wort. Nun, einer muss ja seine Erfahrungen mit bestimmten Bustypen sammeln. Vor ein paar Jahren wars hier in Hannover, zur EXPO, mit den Irvine von Daimler Benz. Deswegen zu sagen, das komplette Bussystem wäre für den Haufen, ergibt wenig Sinn. Auch für Busbetriebe, Städte, Kommunen, und alle anderen Stellen gilt, wie für jeden anderen auch: Versuch macht kluch Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ChrisHB



Anzahl der Beiträge : 191
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Bremen

BeitragThema: Re: Zu viele Pannen: Hochbahn legt XXL-Busse still   Mi 2 Nov - 18:05

Wie sieht denn die Linienführung der OL5 in HH aus? Gibts da niedrige Brücken? Sonst wäre ein Lions City DD doch eine Option...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bus2010



Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 15.03.11

BeitragThema: Re: Zu viele Pannen: Hochbahn legt XXL-Busse still   Mi 2 Nov - 18:06

Ursprünglich waren ja noch diese hier geplant:
Hess lighTram in der Hybridversion.
Werden diese 2012 ausgeliefert oder nicht mehr?
@ChrisHB: Doppeldecker wären natürlich super Smile,
aber ander Eisenbahnbrücke am Bf.Dammtor(hat die einen Namen?) und der Hoheluftbrücke fehlen 6 Zentimeter...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Bauer



Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 26.04.09
Alter : 30
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Zu viele Pannen: Hochbahn legt XXL-Busse still   Mi 2 Nov - 18:52

ChrisHB schrieb:
Wie sieht denn die Linienführung der OL5 in HH aus? Gibts da niedrige Brücken? Sonst wäre ein Lions City DD doch eine Option...

Würde denke ich nicht passen. Mir fällt da z.B. sofort die S-Bahnbrücke am Dammtorbahnhof ein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.mafia-daily.net
Lukas S.



Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 28.04.09

BeitragThema: Re: Zu viele Pannen: Hochbahn legt XXL-Busse still   Mi 2 Nov - 18:54

Hallo

Die U4 ist fatal!! Mit genau 2 od. 3? Stationen, die sie alleine hat und dann auf der U2, braucht man nicht Wink


MfG
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Staakener



Anzahl der Beiträge : 2172
Anmeldedatum : 24.01.11
Alter : 31
Ort : Staaken

BeitragThema: Re: Zu viele Pannen: Hochbahn legt XXL-Busse still   Mi 2 Nov - 18:54

Jack Bauer schrieb:
Hamburg braucht die Stadtbahn genauso wenig wie die neue U-Bahnlinie U4. Wir hatten hier in Hamburg vor Jahren ein wunderbares Straßenbahnsystem. Damals wurden alle Schienen für teures Geld entfernt und nun soll mit Geld, was die Stadt nicht hat, eine Straßenbahnlinie wieder eingeführt werden? Sowas geht gar nicht! Die Stadtbahnstrecke kann man wunderbar als Buslinie umsetzten. Das mit der U4 und der Hafencity ist auch so eine Sache. Die Leute die da arbeiten fahren alle Mercedes, Audi, Porsche... von denen wird auch sicher jeder morgens in die Hafencity mit der neuen U4 fahren. Und was sollen die normalen passenten da? Bürogebäude angucken? Wink

Man kann doch nicht, nur weil die XXL-Busse von Van Hool wohl totaler schrott sind, gleich das komplette Bussystem nieder machen. Ich bin auf jeden Fall mal auf das neue System in Hamburg gespannt.

Merkwürdigerweise sehen das wissenschaftliche Verkehrsexperten (studierte Leute, keine ÖPNV-Fans) komplett anders. Ein Bus wird nie die gleiche Anzahl Fahrgäste abschöpfen
können wie eine Straßenbahn. Ein Bus ist schon vom Laufverhalten weniger komfortabel als eine Straßenbahn. Schlechte Straßen (der Bus selbst belastet Straßen sehr stark!) und
das ständige Spurwechseln an Haltestellen sind genausp wie die Kräfte bei Beschleunigung und Bremsen alles andere als attraktiv. Dazu kommt der hohe Personalaufwand bei stark
nachgefragten Strecken. Eine Straßenbahn kann bis zu 75m lang sein - ein XXL-Bus ist 25 Meter. Der Bus ist also personalintensiver als die Straßenbahn. Und die Personalkosten sind
der größte Ausgabenposten bei einem Verkehrsbetrieb. Der Bus ist ohne Frage auf schwachen Relationen sinnvoll, aber ab spätestens 5.000 Fahrgästen pro Richtung am Tag ist eine
Straßenbahn wirtschaftlicher. Es hat schon seinen Grund, warum nach jeder Umstellung von Bus- auf Straßenbahnbetrieb die Fahrgastzahlen steigen, umgekehrt aber sinken. Man
sollte auch mal über den Tellerrand blicken. Frankreich macht seit 20 Jahren vor wie man jahrelang vernachlässigte Innenstädte mit einer Straßenbahn wieder aufwertet. In Frankreich
z.B. steht heute vielfach in den Wohnungsanzeigen "Straßenbahnanschluss" - und das nicht zur Warnung, sondern als Qualitätsmerkmal!

Blinder Populismus bringt uns da nicht weiter - ebenso wenig wie die Sicht aus der "Windschutzscheibenperspektive" des ADACs!


Zur Hamburger U4 kann jedem vernünftigen Menschen auch nichts einfallen - eine 180°-Kurve mehrere Kilometer ohne Halt in der Innenstadt...


Zuletzt von Staakener am Mi 2 Nov - 18:59 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bus2010



Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 15.03.11

BeitragThema: Re: Zu viele Pannen: Hochbahn legt XXL-Busse still   Mi 2 Nov - 18:57

Jack Bauer schrieb:
ChrisHB schrieb:
Wie sieht denn die Linienführung der OL5 in HH aus? Gibts da niedrige Brücken? Sonst wäre ein Lions City DD doch eine Option...

Würde denke ich nicht passen. Mir fällt da z.B. sofort die S-Bahnbrücke am Dammtorbahnhof ein.
Dann schneidet man oben einfach 6 Zentimeter ab Laughing
Nein, ernsthaft wenn ein Doppeldecker, müsste es einer sein, der mindestens 6 cm niedriger ist xD
Spoiler:
 
Edit: @Staakener und Lukas S.
Die U4 wird ja bis Harburg Rathaus geplant von Billstedt:
über Legienstraße, Horner Rennbahn, Rauhes Haus, Hammer Kirche, Burgstraße, Berliner Tor, Hauptbahnhof Nord, Jungfernstieg, Überseeguartier, HafenCity Universität, Baakenhafen/Versmannstraße, Elbbrücken/Chicago Square, Veddeler Markt, Kleiner Grasbrook, Reiherstiegviertel, Adolf-Menge-Platz,Wilhelmsburg, Kirchdorf Süd, König-Georg-Deich, Schloßinsel
Aber das kann noch dauern Laughing


Zuletzt von Bus2010 am Mi 2 Nov - 19:03 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet (Grund : Spoiler berichtigt;Edit)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
HHA 1732



Anzahl der Beiträge : 231
Anmeldedatum : 21.01.11
Alter : 22
Ort : Harburg, Niedersachsen

BeitragThema: Re: Zu viele Pannen: Hochbahn legt XXL-Busse still   Mi 2 Nov - 19:04

Die Metrobuslinie 5 bis auf die Brücke am Dammtordamm eine recht normale Linienführung, in der Innenstadt teilweise auf Busspuren. Was auf dieser Linie am besten hilft, sind möglichst viele Türen zum schnellen Ein- und Ausstieg. Doppeldecker wären 1. durch ihre Höhe wie die VanHool durch ihre Länge ein wenig unpraktisch, die kann man schlecht auf anderen Linien einsetzen, müssten also fest für den 5er bestellt werden und 2. dauert der Fahrgastwechsel länger, denn es wird bestimmt viele Leute geben, die lieber oben sitzen, dann staut sich alles unten auf... Gelenkbusse wären für Linien wie die Metrobuslinie 5 besser geeignet, auch wenn es selbst in den VanHools schon ziemlich kuschelig wird und in Doppeldeckern kann un darf man im Oberdeck nicht stehen (wobei ich gerade auch noch so im Unterdeck stehen kann...). Oder am besten gleich ne Tram, dann bleibt halt noch weniger Fläche für Autos über, wenn man sie möglichst separat verlegt, auch wenn Hamburg die Hauptstadt der Autogeilen ist. Ich finde, der liebe Herr Scholz sollte mal mit der 5 oder immerhin mit der Metrobuslinie 26 fahren, die 26 sollte ja unter anderem teilweise ersetzt werden durch die von Herrn Scholz und Konsorten getötete Stadtbahn.

Der Hess lighTram wird wahrscheinlich wohl erst Anfang 2012 ausgeliefert.

@Staakener: Die U4 ist auch nicht unumstritten und, man glaubt es kaum What a Face , Wunsch der Politiker, um Hamburgs neues "Prestiege"-Viertel, die Hafencity, anbinden zu können. Ich wäre in Sachen U4 für einen schnellen Ausbau nach Süden und Norden!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Bauer



Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 26.04.09
Alter : 30
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Zu viele Pannen: Hochbahn legt XXL-Busse still   Mi 2 Nov - 19:05

Staakener schrieb:

Merkwürdigerweise sehen das wissenschaftliche Verkehrsexperten (studierte Leute, keine ÖPNV-Fans) komplett anders. Ein Bus wird nie die gleiche Anzahl Fahrgäste abschöpfen
können wie eine Straßenbahn.

Mag sein, aber die Strecke die für die Stadtbahn vorgesehen war wäre nie im Leben egal zu welcher Zeit überfüllt gewesen ;-)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.mafia-daily.net
Staakener



Anzahl der Beiträge : 2172
Anmeldedatum : 24.01.11
Alter : 31
Ort : Staaken

BeitragThema: Re: Zu viele Pannen: Hochbahn legt XXL-Busse still   Mi 2 Nov - 19:32

Jack Bauer schrieb:
Mag sein, aber die Strecke die für die Stadtbahn vorgesehen war wäre nie im Leben egal zu welcher Zeit überfüllt gewesen ;-)

Sie soll ja auch nicht überfüllt sein, sie wäre aber wirtschaftlich gewesen und hätte genialerweise als Tangentialverbindung die späteren Radiallinien an den Betriebshof angebunden.
An Tangentialverbindungen mangelt es Hamburg ja besonders. Man schaue sich den Netzplan an und man sieht, dass alle Schnellbahnlinien stur durch die Innenstadt führen.
Aber wenn Hamburg auf den Titel: "Einzige Millionenstadt in Europa ohne Straßenbahn" stolz ist, sollen sie doch! Bleiben mehr Fördermittel für die anderen Städte. Für das angedachte
Bussystem wird es übrigens keine Fördermittel geben (evenetuell höchstens ein paar Millionen aus dem Forschungsministerium).

Der Doppeldeckerbus hat sein Idealgebiet übrigens auf langen Linien mit hohen Reiseweiten der Fahrgäste. In Berlin nehme ich mal die Linien X10, X21, X34 und M49 als Beispiel.
Auf Strecken mit hohem Kurzstreckenanteil sind Gelenkbusse besser (noch besser wäre natürlich eine Straßenbahn). Auf dem Ku´damm - dem Stammgebiet der DL - sind sie eigentlich
völlig ungeeignet! Sie werden daher auf diesen Linien auch eher aus Tradition denn aus Vernunft eingesetzt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tomdresden



Anzahl der Beiträge : 394
Anmeldedatum : 14.06.11
Alter : 20
Ort : Landeshauptstadt Dresden

BeitragThema: Re: Zu viele Pannen: Hochbahn legt XXL-Busse still   Do 3 Nov - 15:20

Vielleicht artet das ja wie den Bau der Dresdner Waldschlösschen-Brücke aus... Laughing

Ich mein wir hier in Dresden kriegen das doch auch gebacken...
Nagut Dresden ist ja nicht so die Schuldenstadt...
Die Hamburger sind och echt b********t das Straßenbahnnetz zurückgebaut zu haben!

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Staakener



Anzahl der Beiträge : 2172
Anmeldedatum : 24.01.11
Alter : 31
Ort : Staaken

BeitragThema: Re: Zu viele Pannen: Hochbahn legt XXL-Busse still   Do 3 Nov - 15:26

Tomdresden schrieb:
Nagut Dresden ist ja nicht so die Schuldenstadt...
Die Hamburger sind och echt b********t das Straßenbahnnetz zurückgebaut zu haben!

Informiere dich bitte! Die Stadt (also der Stadtstaat) Hamburg ist reicher als viele andere Städte in Deutschland und weißt einen wesentlich gesünderen Haushalt als Dresden auf!
Als die Hamburger ihre Straßenbahn eingestellt haben, war im Westen der Traum von der "autogerechten Stadt" noch voll im Trend. Die DDR hat ihre zahlreichen Straßenbahnbetriebe
auch nicht aus Umweltschutzgründen behalten! Zu wenig Busse und später die Kraftstoffknappheit waren die Gründe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tomdresden



Anzahl der Beiträge : 394
Anmeldedatum : 14.06.11
Alter : 20
Ort : Landeshauptstadt Dresden

BeitragThema: Re: Zu viele Pannen: Hochbahn legt XXL-Busse still   Do 3 Nov - 15:43

Ich hab das vorne irgendwo gelesen, dass das gelt fehlt... Razz

sind/waren nicht die Van Hool Busse im Einsatz?
Hier war auch mal zu Test-Zwecken ein XXL Bus, ich glaube der hat mal ein Verkehrsschild zumgefahren...
Aber die Strecke (62) wird ja in Zukunft Straßenbahnisiert.

Tomdresden
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ChrisHB



Anzahl der Beiträge : 191
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Bremen

BeitragThema: Re: Zu viele Pannen: Hochbahn legt XXL-Busse still   Do 3 Nov - 15:48

Sorry Staakener, aber deine Aussage ist leider schlichtweg falsch.

Hamburg hat wesentlich mehr Schulden als beispielsweise Dresden. Dresden ist im übrigen die erste schuldenfreie Stadt in ganz Deutschland und das möchte sie auch bleiben indem sie keine neuen Kredite aufnimmt.
Insgesamt hat das Bundesland Sachsen mit 8,8 Mrd. Euro die wenigsten Schulden in Deutschland, während Hamburg mit 23,6 Mrd. Euro den 9. Platz vertritt.

Bevor du also andere Leute belehrst, solltest du dich besser erst mal selber informieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Staakener



Anzahl der Beiträge : 2172
Anmeldedatum : 24.01.11
Alter : 31
Ort : Staaken

BeitragThema: Re: Zu viele Pannen: Hochbahn legt XXL-Busse still   Do 3 Nov - 15:52

"Geldmangel" ist von Projektgegnern ein gerne vorgeschobenes Pseudo-Argument. Der Bund würde die Stadtbahn Hamburg mit bis zu 80% bezuschussen. D.h. bei einer Summe z.B. von
500 Millionen Euro zahlt Hamburg nur 100 Millionen und kriegt 400 Millionen vom Bund dazu. Neue Busse muss HH selbst kaufen...

Schlimmer als das Argument "Geldmangel" ist aber das Argument, dass eine Stadtbahn Schließungen von Schulen, Bibilotheken bze. Kürzungen im Bildungsbereich etc. zur Folge hätte.
Dabei sind das zwei verschiedene Töpfe. Die Stadtbahn greift auf den Topf "Investitionen" zu, die Schulen, Unis etc. auf den Topf "laufende Kosten".
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ChrisHB



Anzahl der Beiträge : 191
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Bremen

BeitragThema: Re: Zu viele Pannen: Hochbahn legt XXL-Busse still   Do 3 Nov - 16:10

Nun gut, Olaf Scholz hat sich gegen die Stadtbahn entschieden, er will das Busnetz mit Vorrangschaltung weiter ausbauen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tomdresden



Anzahl der Beiträge : 394
Anmeldedatum : 14.06.11
Alter : 20
Ort : Landeshauptstadt Dresden

BeitragThema: Re: Zu viele Pannen: Hochbahn legt XXL-Busse still   Do 3 Nov - 16:20

Meine Meinung:
Finde ich nicht so gut... (Umweltverschmutzung etc.)


Tomdresden
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Staakener



Anzahl der Beiträge : 2172
Anmeldedatum : 24.01.11
Alter : 31
Ort : Staaken

BeitragThema: Re: Zu viele Pannen: Hochbahn legt XXL-Busse still   Do 3 Nov - 16:27

Jupp, Hamburg wird sich damit auf lange Sicht keinen Gefallen tun...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tomdresden



Anzahl der Beiträge : 394
Anmeldedatum : 14.06.11
Alter : 20
Ort : Landeshauptstadt Dresden

BeitragThema: Re: Zu viele Pannen: Hochbahn legt XXL-Busse still   Do 3 Nov - 17:10

Dresdner hat ja die Kurve gekriegt mit den Autozonen (wegen Abgasen...).
Dank der Straßenbahn und unseren Hybridbussen.


Tomdresden
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Maxim



Anzahl der Beiträge : 1135
Anmeldedatum : 28.12.10
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Zu viele Pannen: Hochbahn legt XXL-Busse still   Do 3 Nov - 18:38

Es gibt ein Gerücht, dass die Hochbahn ab 2018 keine Dieselbusse mehr beschaffen wll. Ob es so kommt, ist aber eine Frage.

Beitrag Nr. 1000!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zane



Anzahl der Beiträge : 1192
Anmeldedatum : 23.03.11
Ort : Germany

BeitragThema: Re: Zu viele Pannen: Hochbahn legt XXL-Busse still   Do 3 Nov - 18:42

Es gab auch mal das Gerücht, dass die Illuminaten die BVG leiten

1112 Beitrag <<< definiert sich nur durch seine Beitragsanzahl
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.trucksimsforum.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Zu viele Pannen: Hochbahn legt XXL-Busse still   Heute um 11:34

Nach oben Nach unten
 
Zu viele Pannen: Hochbahn legt XXL-Busse still
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Wie viele waren schon in eurer Schlummerstadt?
» Habt ihr viele Blumen?
» Aktuell: Verteilung der BVG-Busse auf die Betriebshöfe
» Busse und Bahnen in Halle/Saale (viele Fotos)...
» MW3 Akademie: Angriffs und Todesserien

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
ehem. OMSI - Forum :: Sonstiges (deutsch) :: Pausenraum-
Gehe zu: