ehem. OMSI - Forum

Dieses Forum wurde geschlossen. Das neue Forum befindet sich auf www.omnibussimulator.de/forum !
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Zum "Automatischer Routenwechsel" eine Frage

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Diebaer



Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 02.03.11
Alter : 44
Ort : Berlin-Friedrichshagen (am Nordufer des Müggelsee)

BeitragThema: Zum "Automatischer Routenwechsel" eine Frage   Sa 8 Okt - 17:30

Bei meinen beiden Linien 33 und 33E gibt es ein Problem (nicht das, auch wenn noch nicht behoben, was euch bekannt ist).

Beide Linien komme am U Altstadt Spandau an. Aus Fahrplan technischen Gründen nur eine 1 min Haltezeit und zurück zur Heerstr./Gatower Str. bzw. Alt Gatow.

Somit wird kein Bus anderer Linien dort blockiert. Nun das Problem.

Alle KI-Busse dieser Linie haben dort noch "U Altstadt Spandau" zu stehen, während diese da ihre Pause machen. Fahren dann Pünktlich los und schildern dann erst um. Somit warten die Fahrgäste ewig.

Nur wenn man selber fährt, kann man schon vorher um schildern. Hoffe, soweit verstanden.

Nun die frage.

Gibt es eine möglichkeit, das die KI-Busse mit Abfahrt am Falkenseer Platz bereits da auf "Alt-Gatow bzw. Heerstr./Gatower Str." um schildern, damit die Fahrgäste am "U Altstadt Spandau" auch einsteigen und nicht erst, wenn er diese verlässt?

Wenn das möglich sein sollte, könnte man ja auch bei der letzten Haltestelle um schildern lassen, wie heute, "Fahrt Endet hier"?

Ich hoffe, meine frage wurde verstanden und freue mich auf Antworten und Lösungen, wenn möglich. Danke.

GLG................Diebaer

Ps.: Forum suche ergab keine Treffer und im Handbuch steht dazu nichts.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://diebaer.forumieren.com
Maerkertram



Anzahl der Beiträge : 303
Anmeldedatum : 27.04.11

BeitragThema: Re: Zum "Automatischer Routenwechsel" eine Frage   Sa 8 Okt - 17:49

Ich denke schon, dass im Handbuch was steht - vielleicht nicht so klar formuliert, wie du es gesucht hast.

Dein Problem ist im engeren Sinne nicht lösbar.

Du brauchst in Omsi immer eine Terminus-Haltestelle (logisch, irgendeine ist immer die letzte). Die Abfahrtshaltestelle für die Rückfahrt muss aber eine andere sein! Das ist bei der Spandau-Map (und jedem Freeware-Addon) auch so, es werden normalerweise nie an der gleichen Haltestelle Leute aus- und einsteigen.
Du schreibst, dass du in Altstadt Spandau enden willst. Ich könnte mir vorstellen, dass du als Endhaltestelle die Haltestelle vom 92 Ri. Heerstraße nimmst. Dort hast du 1min Aufenthalt und blockierst nichts. Anschließend fährt der Bus zur Hst. Ri. Freudstr. vor, schildert währenddessen um, und die Fahrgäste können einsteigen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Diebaer



Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 02.03.11
Alter : 44
Ort : Berlin-Friedrichshagen (am Nordufer des Müggelsee)

BeitragThema: Re: Zum "Automatischer Routenwechsel" eine Frage   Sa 8 Okt - 18:16

Maerkertram schrieb:
Ich denke schon, dass im Handbuch was steht - vielleicht nicht so klar formuliert, wie du es gesucht hast.

Dein Problem ist im engeren Sinne nicht lösbar.

Du brauchst in Omsi immer eine Terminus-Haltestelle (logisch, irgendeine ist immer die letzte). Die Abfahrtshaltestelle für die Rückfahrt muss aber eine andere sein! Das ist bei der Spandau-Map (und jedem Freeware-Addon) auch so, es werden normalerweise nie an der gleichen Haltestelle Leute aus- und einsteigen.
Du schreibst, dass du in Altstadt Spandau enden willst. Ich könnte mir vorstellen, dass du als Endhaltestelle die Haltestelle vom 92 Ri. Heerstraße nimmst. Dort hast du 1min Aufenthalt und blockierst nichts. Anschließend fährt der Bus zur Hst. Ri. Freudstr. vor, schildert währenddessen um, und die Fahrgäste können einsteigen.

Nein, die Haltestelle vom 33/33E habe ich extra zwischen den beiden des 92´er gemacht. Ankunft und abfahrt an ein und die selbe Haltestelle (bei verschiedenen Nachtlinien in Berlin gang und gebe bzw. Straßenbahn M4 wenn verkürzt gefahren wird zwischen Falkenberg und S+U Alex)).

Allerdings sollte es doch über das IBIS steuerbar sein, zwecks um schildern. Wenn ich das bis jetzt richtig gelesen habe, ist das IBIS in Omsi wie dem im Original Identisch. Dann müsste ja was zu machen sein. Im Original ist es das Signal vom RBL (in Omsi die "Terminus-Haltestelle", was Ziele weiter springen lässt bzw. die Haltestellenwürfel die Haltestelleninnenanzeige und am IBIS weiter gehen lässt).

Es müsste doch im IBIS festlegbar sein, das bei bestimmten Haltestellen um geschildert wird, wie im Original. Aber dazu müssten die Erbauer von Omsi sich Äußern?

GLG.................Diebaer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://diebaer.forumieren.com
hamburger



Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 02.04.11

BeitragThema: Re: Zum "Automatischer Routenwechsel" eine Frage   So 9 Okt - 0:42

Moin,

ich selber habe noch keine Erfahrung mit Linienerstellung, werde mich aber in den nächsten Tagen ebenfalls näher damit beschäftigen müssen. Eine Idee hätte ich jedoch: Ist es möglich, einen zweiten Haltestellenwürfel neben den bestehenden zu setzen, sodass der Bus dann evtl. nur einen Meter nach vorne fährt (oder einfach einmal Tür zu und Tür wieder auf macht)? Dann würde er in etwa an der gleichen Position verbleiben, könnte allerdings die "Zwischenfahrt" auf dem einen Meter zur Umschilderung nutzen?

LG, Hamburger
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Diebaer



Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 02.03.11
Alter : 44
Ort : Berlin-Friedrichshagen (am Nordufer des Müggelsee)

BeitragThema: Re: Zum "Automatischer Routenwechsel" eine Frage   So 9 Okt - 0:57

hamburger schrieb:
Moin,

ich selber habe noch keine Erfahrung mit Linienerstellung, werde mich aber in den nächsten Tagen ebenfalls näher damit beschäftigen müssen. Eine Idee hätte ich jedoch: Ist es möglich, einen zweiten Haltestellenwürfel neben den bestehenden zu setzen, sodass der Bus dann evtl. nur einen Meter nach vorne fährt (oder einfach einmal Tür zu und Tür wieder auf macht)? Dann würde er in etwa an der gleichen Position verbleiben, könnte allerdings die "Zwischenfahrt" auf dem einen Meter zur Umschilderung nutzen?

LG, Hamburger

Das ist eine sehr gute Idee, wenn diese klappen würde. Darauf bin ich noch nicht gekommen. Danke.

GLG...................Diebaer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://diebaer.forumieren.com
Maerkertram



Anzahl der Beiträge : 303
Anmeldedatum : 27.04.11

BeitragThema: Re: Zum "Automatischer Routenwechsel" eine Frage   So 9 Okt - 9:13

Erfahrungsgemäß klappt das nicht. Euch ist vielleicht aufgefallen, dass wenn ihr manuell auf das richtige Ziel schildert, die Fahrgäste erst nach ein paar Sekunden das bemerken und einsteigen. In diesen paar Sekunden wäre der Bus aber schon weggefahren. Es müssen schon einige Meter sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SetraFan



Anzahl der Beiträge : 154
Anmeldedatum : 26.04.09

BeitragThema: Re: Zum "Automatischer Routenwechsel" eine Frage   So 9 Okt - 10:51

das würde ich jetzt ganz simpel machen:

an der vorletzten HS diese als End-HS machen (sofern keine Abfahrtanzeiger an den HS vorhanden) und dann von dort aus beginnen lassen, dann steht an der "End"/ Start HS schon das neue Zeil drin
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Diebaer



Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 02.03.11
Alter : 44
Ort : Berlin-Friedrichshagen (am Nordufer des Müggelsee)

BeitragThema: Re: Zum "Automatischer Routenwechsel" eine Frage   So 9 Okt - 12:31

SetraFan schrieb:
das würde ich jetzt ganz simpel machen:

an der vorletzten HS diese als End-HS machen (sofern keine Abfahrtanzeiger an den HS vorhanden) und dann von dort aus beginnen lassen, dann steht an der "End"/ Start HS schon das neue Zeil drin

Das wäre dann aber ein neuer Terminus als Endhaltestelle und das Ziel: Falkenseer Platz als Endhaltestelle gibt es so nicht?

Also, ich glaube nicht, das der Bus das Schildern kann. Aber auch nicht, das als Endhaltestelle zu nehmen, U Altstadt Spandau schildern lassen und das dann als Linie durch geht.

Oder so schon Ausprobiert?

GLG.................Diebaer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://diebaer.forumieren.com
Sauter



Anzahl der Beiträge : 1903
Anmeldedatum : 10.01.11

BeitragThema: Re: Zum "Automatischer Routenwechsel" eine Frage   So 9 Okt - 14:42

SetraFan schrieb:
das würde ich jetzt ganz simpel machen:

an der vorletzten HS diese als End-HS machen (sofern keine Abfahrtanzeiger an den HS vorhanden) und dann von dort aus beginnen lassen, dann steht an der "End"/ Start HS schon das neue Zeil drin

...außerdem würde der Bus an der falschen Stelle eine Pause machen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Diebaer



Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 02.03.11
Alter : 44
Ort : Berlin-Friedrichshagen (am Nordufer des Müggelsee)

BeitragThema: Re: Zum "Automatischer Routenwechsel" eine Frage   Mo 10 Okt - 18:50

Dann müsste ich eben den Bus an der Haltestelle des 92´er Enden lassen und dann fährt er vor zu der eigentlichen Haltestelle mit der Abfahrt und ist richtig geschildert.

Sollte doch keine Probleme geben, wenn ich letzten halt entferne aus liste und dann diese Haltestelle anklicke (den Würfel)?

Danke für die Hilfe.

GLG.......................Diebaer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://diebaer.forumieren.com
Maerkertram



Anzahl der Beiträge : 303
Anmeldedatum : 27.04.11

BeitragThema: Re: Zum "Automatischer Routenwechsel" eine Frage   Mo 10 Okt - 18:57

Das Herausnehmen einer Haltestelle aus dem Trip und das Einfügen einer anderen geht normalerweise problemlos. Das schlimmste, was passieren kann, ist, dass du das Fahrzeitprofil für die eine Haltestelle manuell korrigieren musst.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Diebaer



Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 02.03.11
Alter : 44
Ort : Berlin-Friedrichshagen (am Nordufer des Müggelsee)

BeitragThema: Re: Zum "Automatischer Routenwechsel" eine Frage   Mo 10 Okt - 22:19

Maerkertram schrieb:
Das Herausnehmen einer Haltestelle aus dem Trip und das Einfügen einer anderen geht normalerweise problemlos. Das schlimmste, was passieren kann, ist, dass du das Fahrzeitprofil für die eine Haltestelle manuell korrigieren musst.

Laut SDK müssen sich die "Tracks" überlappen. Das wäre dann am U Altstadt Spandau nicht der fall, nur Heerstr./Gatower Str. bis Alt Gatow. Reicht das eine Überlappen an einer Endhaltestelle oder müssen es an beiden Endhaltestellen sich überlappen?

O.K., Danke für die Hilfe.

GLG........................Diebaer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://diebaer.forumieren.com
Hokau

avatar

Anzahl der Beiträge : 535
Anmeldedatum : 28.05.11
Alter : 53
Ort : Braunschweig

BeitragThema: Re: Zum "Automatischer Routenwechsel" eine Frage   Di 11 Okt - 7:23

[quote="Diebaer"]
Maerkertram schrieb:

... Das wäre dann am U Altstadt Spandau nicht der fall...
O.K., Danke für die Hilfe.

GLG........................Diebaer

Warum nicht? Da wo die Linie endet, muss die Rückkehr auch wieder anfangen. Anders gesagt: Das letzte Segment eines Tracks, ist auch das erste Segment für die Rückfahrt (also da, wo Pause gemacht wird).
In deinem Fall also an der Hatestelle der 92.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Zum "Automatischer Routenwechsel" eine Frage   

Nach oben Nach unten
 
Zum "Automatischer Routenwechsel" eine Frage
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Eine Frage zu den Mega-Entwicklungen
» Frage zur Perfekten Stadt
» Frage zur Goldrose
» Eine etwas andere Bewerbung [AUFGENOMMEN]
» Wie bekommt man eine Tröte?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
ehem. OMSI - Forum :: OMSI-Design (deutsch) :: Streckenbau-
Gehe zu: